Hund lief weg und legte Wiener Tangente lahm

Diese Warnung sieht man nicht jeden Tag.
Diese Warnung sieht man nicht jeden Tag.Bild: Leserreporter
Auf der Wiener Tangente (A23) gab es am Samstagabend einen Stau. Grund dafür war ein entlaufener Hund.

Dieses Verkehrszeichen sieht man nicht alle Tage: "Vorsicht Hund!" Auf der Wiener Tangente (A23) wurde genau diese Warnung der Asfinag an alle Autofahrer eingeblendet. "Heute"-Leserin Brigitte knipste das Foto, als sie am Samstagabend auf der Südosttangente unterwegs war.

Asfinag-Sprecher Christoph Pollinger bestätigte gegenüber "Heute.at" den tierischen Einsatz: "Bei uns ging die Meldung ein, dass ein Hund entlaufen sei und sich auf der Autobahn beim Knoten Kaisermühlen befinden könnte. Die Traffic Manager machten sich sofort auf die Suche." Gegen 20 Uhr konnte der entlaufene Vierbeiner dann schließlich unverletzt gefunden und seinem Besitzer übergeben werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunityPro-Hund Initiative

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen