Hundeführschein: Geht er weit genug?

Im Zeitraum 2007 bis 2009 gab es 590 polizeilich dokumentierte Hundeattacken. Mehr als ein Viertel verursacht von Hunden, für die Führschein-Pflicht besteht.

"Nur fünf Prozent aller Hunde in Wien sind so genannte Kampfhunde. Sie verursachen aber mehr als 25 Prozent der Attacken, bei denen Menschen schwer verletzt wurden", sagt die für Tierschutz zuständige Stadträtin Ulli Sima (SP).

Was sagen Sie dazu? Geht der Hundeführerschein in Wien weit genug?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen