Hütter Dortmund-Coach? Wildes Gerücht vor Duell

Adi Hütter trifft mit Frankfurt auf Dortmund.
Adi Hütter trifft mit Frankfurt auf Dortmund.Bild: imago images
Am Freitagabend kommt es in Deutschland zum Ligakracher zwischen Dortmund und Eintracht Frankfurt. Dabei steht Adi Hütter im Fokus. Der Gäste-Trainer soll auf der Liste des Gegners stehen.
Heißt der künftige Trainer von Borussia Dortmund Adi Hütter? Die "WAZ" nennt ihn als heißen Kandidaten auf die Nachfolge von Lucien Favre, der beim BVB nicht mehr allzu viel Kredit hat. Die "Bild" zieht nach, bezeichnet den Österreicher ebenfalls als einen heißen Tipp.

Der Zeitpunkt ist nicht zufällig gewählt. Am Freitagabend kommt es zum direkten Duell der beiden Trainer. Dortmund empfängt Frankfurt um 20:30 Uhr. "DAZN" überträgt in Österreich live, "Heute" tickert die Partie.

Der Tabellendritte, Dortmund, kämpft um den Anschluss an die Tabellenspitze. Aktuell fehlen vier Punkte auf die Bayern, drei auf Leipzig. Die Eintracht will sich nach einem durchwachsenen Herbst in der Rückrunde empor spielen. Die Adler rangieren nur auf dem neunten Platz.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Hütter-Gerücht dient im Vorfeld des Krachers als zusätzlicher Anheizer, sollte aber dementsprechend eingeordnet werden. Noch steckt zu viel Konjunktiv in den Spekulationen um eine Dortmund-Zukunft.



Aber: Ein zeitnaher Favre-Abschied erscheint durchaus möglich. Dortmund blieb zuletzt unter den Erwartungen. Gelingt auch nach dem Kauf von Wunderkind Erling Haaland kein Schritt nach vorne – also in Richtung Titel – könnte der Schweizer fliegen.

Hütter wäre in einem solchen Szenario ein durchaus realistischer Nachfolger. Der Erfolg folgt dem 50-Jährigen auf Schritt und Tritt: Aufstieg mit dem Dorfklub Grödig, im Jahr darauf sensationell Platz drei in der Bundesliga. Double mit Red Bull Salzburg. Meistertitel mit Young Boys Bern – der erste seit 32 Jahren. Platz sieben im ersten Frankfurt-Jahr und Einzug ins Halbfinale der Europa League, knappes Aus im Elfmeterschießen gegen den späteren Sieger Chelsea.

Die "Bild" will von einer Ausstiegsklausel in Hütters Vertrag wissen, der bis 2021 läuft.







ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballBundesligaBorussia Dortmund

CommentCreated with Sketch.Kommentieren