Huub Stevens ist neuer Schalke-Trainer

Der Ex-Bullen-Trainer Huub Stevens übernimmt den deutschen Bundesligisten FC Schalke 04.
. Jetzt ist es fix: Stevens soll bereits am Dienstag das Training des Klubs von Christian Fuchs leiten. Er beginnt direkt mit der Vorbereitung für das Europa League-Spiel gegen Maccabi Haifa. Schalke bestätigte die Verpflichtung mittlerweile auf seiner Homepage.

Große Erfolge

Stevens, der von 2009 bis 2011 Red Bull Salzburg trainierte, war von 1996 bis 2002 schon einmal erfolgreicher Schalke-Trainer, Höhepunkt war der Sieg im UEFA-Cup 1997. Er gewann außerdem 2001 und 2002 den DFB-Pokal und wurde 2001 „Meister der Herzen“. Die Schalke-Fans wählten ihn zum „Jahrhundert-Trainer“. Jetzt soll er die Königsblauen in der Bundesliga weiter auf Kurs halten und in der Gruppenphase der Europa League das Weiterkommen sichern.

Der Niederländer soll bei seinem alten und neuen Arbeitgeber einen Vertrag bis 2013 erhalten. Stevens war auch als neuer Coach beim Hamburger SV im Gespräch.

Rangnick mit Burnout

Bei Schalke war Genauer Hintergrund war Burnout. Rangnick sagte vor den Medien: „Die Entscheidung so zu treffen, ist mir unheimlich schwer gefallen. Doch mein derzeitiger Energielevel reicht nicht aus, um erfolgreich zu sein und insbesondere die Mannschaft und den Verein in ihrer sportlichen Entwicklung voranzubringen.“
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen