In Aspern wird bald wird gewedelt!

Bild: Hertel Sabine

Neben der U2-Station Aspern Nord (Donaustadt) entsteht die erste Kunstpiste für Wiens Ski-Fahrer, die ganzjährig genutzt werden kann. Am Mittwoch rollten die Bagger an.

Initiator Martin Freiberger legte gleich danach die ersten High-Tech-Gummimatten auf, die das Ski-Erlebnis ermöglichen. Geplant ist eine 5.000m² große Pistenfläche, die in vier verschiedene Bereiche aufgeteilt wird: eine großzügige Kinderlandschaft, Tubingbahnen und Zipflbobhang, ein Freestyleund Snowboardpark sowie eine 400 Meter lange Langlaufloipe – alles schneefrei.

"Wir werden am 20. Dezember die Schnee-Erlebniswelt eröffnen", ist Martin Freiberger zuversichtlich. Auch an Skihütte und -Verleih ist gedacht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen