In Krems krachte es in wenigen Minuten zwei Mal

Beim ersten Unfall fuhr ein Kleintransporter in ein parkendes Auto.
Beim ersten Unfall fuhr ein Kleintransporter in ein parkendes Auto.Bild: Feuerwehr Krems/Manfred Wimmer

Die Feuerwehr war noch nicht einmal ganz damit fertig, das Chaos des ersten Unfalls zu beseitigen als wenige Meter weiter schon der nächste passierte.

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr in Krems an der Donau zu einem Verkehrsunfall in der Austraße gerufen. Ein Kleintransporter war gegen mehrere parkende Autos gekracht, durch den Aufprall wurde eines davon über den Gehsteig gegen das Eingangstor eines Wohnhauses gedrückt.

Die Einsatzkräfte waren noch nicht einmal ganz mit den Aufräumarbeiten fertig, als schon die nächste Unfallmeldung einging. Weit hatten sie es aber nicht. Nur wenige Meter entfernt waren an der Kreuzung Eyblparkstraße/Wachaustraße ein Moped und ein Pkw kollidiert. Nachdem auch dort alle Fahrzeuge von der Straße gebracht wurden, endete der doppelte Einsatz für die Feuerwehr.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Krems an der DonauGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatzVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen