In Liesing glaubt man, man ist in Kitzbühel!

Auf Schneechaos folgt Verkehrschaos. Seit Mittwochnachmittag ist die Kaltenleutgebner Straße gesperrt. Etliche Bäume stürzten auf Autos. Eine Person verletzt.
Spätestens seit Mittwochfrüh ist es in ganz Österreich wettertechnisch ungemütlich geworden und für Autofahrer potenziell gefährlicher. Sommerreifen trotz Schnee, umfallende Bäume und gesperrte oder rutschige Straßen halten auch die Feuerwehr und Berufsrettung Wien in Schach. Mittwochnachmittag bestätigte der Pressesprecher der Feuerwehr, Christian Feiler, über 80 Schnee-Einsätze. Nicht wenige davon, weil Bäume auf Autos oder Straße fielen.

Kaltenleutgebner Straße in Wien-Liesing, in beide Richtungen gesperrt

Seit Mittwochnachmittag ist die Hauptstraße nun wetterbedingt komplett gesperrt. Mehrere Bäume sind wegen des Schneesturms umgefallen und auf Autos gestürzt. Trotz jährlicher Warnungen seits der Feuerwehr, sein Fahrzeug bei Sturm nicht unter Bäumen zu parken!

Bisher gibt es laut der Berufsrettung Wien einen Verletzten. Aufgrund der starken Schneefälle kippte Mittwochabend, gegen 20 Uhr, ein Baum auf das Firmenauto des 56-jährigen Mannes. Der Lenker hatte Glück und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, wobei er sich leichte Abschürfungen und Prellungen zuzog. Er wurde von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und verzichtete auf den Transport ins Spital.

Die Feuerwehr und Berufsrettung Wien sind seit Mittwochnachmittag im Dauereinsatz

Laut einem "Heute"-Leser aus Kaltenleutgeben fährt die Feuerwehr seit Stunden hin und her um die Anwohner zum Zug zu befördern. Weiters kommen die Kinder auch zu Fuß nicht in die Schule, dafür sei der Fußweg momentan zu gefährlich.

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Schnee-Foto hochladen (Funktioniert nur in der App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
"Heute"-Leserin Jennifer: "Vielleicht könnten Sie erwähnen wie TOLL Feuerwehr Kaltenleutgeben und Berufsrettung Wien und Co zusammen halten! Die Feuerwehr fährt seit Stunden hin und her um uns Anwohner zu befördern. Ein großes Lob dafür!!!!"

Auch Lainzer Tiergarten gesperrt

Aus Sicherheitsgründen sperrte das Forstamt (MA 49) auch den Lainzer Tiergarten. Wie lange diese Sperre aufrecht bleibt, ist nicht absehbar. Die Kaltenleutgebner Straße ist nach wie vor in beide Richtungen gesperrt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Forstamt und auch die Berufsfeuerwehr empfehlen, die Nähe schneebedeckter Bäume unbedingt zu meiden!

(mp)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienBildstreckeCommunitySchneeVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen