Österreich

In Wien sind die Zombies los

Heute Redaktion
Teilen

Viel Blut, Schweiß und Tränen: Bis zum 2. Oktober dreht sich beim "Slash"-Filmfestival im Filmcasino alles um Zombies und andere Horror-Gestalten. Highlight ist der Abschlussfilm am 1. Oktober, "Swiss Army Man", mit "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe in einer ungewöhnlichen Rolle.

Viel Blut, Schweiß und Tränen: Bis zum 2. Oktober dreht sich beim "Slash"-Filmfestival im Filmcasino alles um Zombies und andere Horror-Gestalten. Highlight ist der Abschlussfilm am 1. Oktober, "Swiss Army Man", mit "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe in einer ungewöhnlichen Rolle.
Das ""-Festival bietet über 40 Streifen des internalionalen Genre-Kinos und Fantastischen Films, der Großteil davon als Österreich-Premiere. Zu sehen ist etwa die schicke Erzählung einer entgleisten Familie "Trash Fire" von Richard Bates Jr. (28. 9.) und "The Master Cleanse" (29. 9.) mit "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki.

Eine heurige Novität: Der Internationale Kurzfilm-Wettbewerb, bei dem eine Jury aus insgesamt 68 Einreichungen die besten 16 ausgewählt hat. Das Publikum entscheidet über den Siegerfilm (Preisgeld: 1.000 Euro), der am 1. Oktober verkündet wird.   

Als Gäste haben sich unter anderem die Regisseure Ruggero Deodato ("Ballad in Blood", 25. 9.), Billy O'Brien ("I am not a Serial Killer" mit "Zurück in die Zukunft"-Star Christopher Lloyd!, 27. 9.), Produzent Ant Timpson ("The Greasy Strangler", 30. 9.) und Animations-Künstler und Illustrator Wolfgang Matzl angesagt. 

Bereits bei der Eröffnung am 22. September im Gartenbau Kino sorgte die Österreich-Premiere von Dominik Hartls "Attack of the Lederhosenzombies" beim Publikum für Begeisterung. Nicht minder interessant der Abschlussfilm "Swiss Army Man" am 1. Oktober im Haydn Kino: Daniel Radcliffe als untoter Manny freundet sich mit dem auf einer einsamen Insel gestrandeten Hank (Paul Dano) an. Ein Buddy Movie der besonderen Art!