Infizierter Ortschef: "Noch nie so stark gehustet"

Bürgermeister Franz Aschauer hatte mit der Krankheit zu kämpfen.
Bürgermeister Franz Aschauer hatte mit der Krankheit zu kämpfen.Bild: Gemeinde, Grafik Heute
Wie aggressiv das Coronavirus dem menschlichen Körper zusetzt, zeigt sich in der rund 1.200 Einwohner großen Gemeinde Jaidhof im Bezirk Krems-Land.
„Wir haben sechs Infizierte bei uns", sagte VP-Bürgermeister Franz Aschauer am Dienstag zu „Heute". Unter ihnen ist der Ortschef von Jaidhof (Bezirk Krems-Land) selbst, auch seine erwachsene Tochter ist infiziert, das Testergebnis bei der Ehefrau steht noch aus.

In Heimquarantäne hatte der 59-Jährige mit Vorerkrankungen (einige Stents, Herzschrittmacher) mit dem Virus zu kämpfen: „Ich habe noch nie so stark gehustet." Zwei Mal kamen Fieberschübe, er ließ sich mit Antibiotika behandeln: „In meinem Fall hat mir das glaube ich gut getan." Inzwischen gehe es ihm täglich etwas besser. Bei der Tochter zeigten sich ebenfalls Symptome, der Husten war hier aber nicht ganz so stark.

Neben dem Ortschef und seiner Tochter hatte es auch zwei Gemeinde-Sekretärinnen erwischt. Bei zwei weiteren Einwohnern gab es schlimmere Verläufe, einer von ihnen liegt im künstlichen Tiefschlaf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
JaidhofNewsNiederösterreichCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen