Jeder Fünfte beendet Beziehung über Whatsapp

Wie gehen die meisten Beziehungen auseinander? Und was sind die häufigsten Gründe? Eine Parship-Studie gibt darauf eine Antwort.
Immer mehr Trennungen werden nicht mehr über ein persönliches Gespräch kommuniziert, sondern über Whatsapp-Nachrichten vermittelt. Das kann häufig offene Fragen, eine mangelnde Austauschmöglichkeit und Verwirrung hinterlassen. Aus Sicht des Schlussmachenden ist es jedoch oft eine einfache Möglichkeit, um sich einer Auseinandersetzung und den daraus resultierenden Konflikten nicht stellen zu müssen.

Parship hat in einer Befragung von 4.200 Personen das Trennungsverhalten analysiert und kommt zu folgenden Ergebnissen.

Die Hälfte sucht das persönliche Gespräch



Wenn man die Verteilung der Trennungsgeschichten zwischen den Geschlechtern vergleicht, zeigt sich, dass vor allem Männer das Schicksal ereilt, mittels Textnachricht verlassen zu werden. Insgesamt geschieht jede fünfte Trennung über Whatsapp.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 47 Prozent beenden nach wie vor im persönlichen Gespräch eine Beziehung. 10 Prozent wurden telefonisch abserviert. 7 Prozent unter der Generation der Digital Natives wurden bereits von einem Partner über ein soziales Netzwerk sitzen gelassen. Nur 2 Prozent der Beziehungen gehen in einem öffentlichen Raum, etwa in einem Restaurant, auseinander.

Für jeden Fünften ist Betrug der Trennungsgrund



Bei einem Drittel der Befragten herrscht Einigkeit über die Trennung. Sie wurde von beiden gemeinsam entschieden. In der Vergangenheit war ein Seitensprung oftmals der Grund für das Ende einer Beziehung. Bei 20 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage ist es die Untreue. Die häufigsten Trennungsgründe sind jedoch mangelnde Gefühle und dass man sich nicht mehr glücklich fühlt. Dahinter folgt die Angabe, man hätte sich auseinander gelebt.

„Wir führen heute mehr Beziehungen als unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern zusammen und jede Beziehung endet mit einer Trennung, die unseren Selbstwert schwächt, auch wenn Sie derjenige sind, der die Beziehung beendet. Es folgt ein tiefer Einschnitt in das eigene Leben: Der Freundeskreis verändert sich und ein Teil der täglichen Stabilität fällt weg. Wer jedoch aus Furcht vor neuen Verletzungen in einer nicht funktionierenden Beziehung verbleibt, verpasst vielleicht die Chance auf ein neues Glück," so fasst Parship-Coach und Paarberater Eric Hegmann die aktuelle Situation zusammen.



(GA)
Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Love

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren