Jeder 2. Jugendliche in OÖ greift zu Zigaretten

Bild: Fotolia

Jeder zweite Jugendliche in Oberösterreich raucht. Erstmals qualmen mehr Mädchen als Burschen. Die Gründe: kein generelles Verbot in Lokalen, zudem sind Zigaretten bei uns schon ab 16 Jahren erlaubt.

Die Details aus dem jüngsten Drogenbericht: Von den 15- bis 19-jährigen Burschen rauchen 49 Prozent. Vor zehn Jahren waren es noch 63,3 Prozent. Bei den gleichaltrigen Mädchen hingegen geht die Zahl nach oben. Von 50,9 Prozent auf 51,2 Prozent.

Zum Vergleich: In Deutschland rauchen in dieser Altersgruppe nur 15 Prozent. Die Gründe: Es gibt noch immer kein generelles Rauchverbot in der Gastronomie, zudem ist Rauchen in Österreich schon ab 16 Jahren erlaubt, in allen anderen EU-Ländern (außer Belgien und Luxemburg) ab 18 Jahren, erklärt Christoph Lagemann, Leiter des Linzer Instituts für Suchtprävention, im Gespräch mit "Heute".

Erfreulich: Insgesamt geht der Anteil der Raucher zurück (32 Prozent). Weiteres Ergebnis: 57,8 Prozent der Oberösterreicher über 15 Jahren trinken mindestens ein Mal pro Woche Alkohol, bei den Teenagern sind es 56,9 Prozent.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen