Jeder fünfte Drogenlenker in OÖ erwischt

899 Drogenlenker wurden im vergangenen Jahr in OÖ aus dem Verkehr gezogen. (Symbolbild).
899 Drogenlenker wurden im vergangenen Jahr in OÖ aus dem Verkehr gezogen. (Symbolbild).Bild: iStock

Im Vorjahr hat die Polizei österreichweit 4.364 Drogenlenker angezeigt. Jeder fünfte davon (insgesamt 899 Lenker) wurde in Oberösterreich erwischt.

"Die Zahl der Drogenlenker ist seit Jahren steigend. Im Vergleich zu 2015 haben sich die Zahlen mehr als vervierfacht", so Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner.

2019 wurden österreichweit 4.364 Drogenlenker angezeigt. Überraschend: Jeder fünfte davon wurde in Oberösterreich aus dem Verkehr gezogen. Heißt, insgesamt 899 Lenker wurden in OÖ am Steuer positiv auf Drogen getestet.

Möglich gemacht haben das sogenannte Speichelvortestgeräte. Sie analysieren chemische Drogenhauptgruppen wie Opiate, Kokain, Methamphetamine und Amphetamine. Ist der vom Polizisten durchgeführte Speicheltest positiv, hat daraufhin ein Amtsarzt die Beeinträchtigung festzustellen.

Zwölf Geräte besitzt Oberösterreich derzeit, auf 16 soll noch weiter aufgestockt werden. "Damit für jeden Bezirk ein Gerät zur Verfügung steht", erklärt Steinkellner. Parallel dazu soll es spezielle Schulungen zum richtigen Umgang mit den Geräten geben.

Sieben Drogenlenker in Braunau gestoppt

Erst in der Nacht von Samstag auf Sonntag führte die Polizei im Bezirk Braunau Schwerpunktkontrollen durch. Dabei hagelte es jede Menge Anzeigen und Führerscheinabnahmen. Bei sieben Fahrzeuglenkern wurde eine Suchtgiftbeeinträchtigung, bei weiteren sechs eine Beeinträchtigung durch Alkohol festgestellt. Im Raum Mattighofen wurde ein Alkolenker mit 2,34 Promille gestoppt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsOberösterreichDrogenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen