Jetzt hat auch Bayern seinen Zrce-Cluster

Am Festivalgelände gab es Corona-Kontrollen.
Am Festivalgelände gab es Corona-Kontrollen.PIXSELL / EXPA / picturedesk.com
Nach Österreich hat nun auch Bayern seinen Party-Cluster. Immer mehr Rückkehrer von der Party-Destination Zrce werden dort positiv getestet.

Ende Juli explodierten in Österreich die Corona-Zahlen, nachdem hunderte meist junge Menschen positiv auf Covid-19 getestet wurden. Sie alle waren zuvor in der kroatischen Party-Destination Zrce beim Festival "Austria goes Zrce". Mehr 350 Personen waren in der Folge positiv getestet worden, alleine über 100 in Oberösterreich.

Nun, zwei Wochen später, passiert dasselbe in Bayern. Dort steigt aktuell die Zahl der Infizierten und nicht wenige kamen gerade aus Kroatien. Am Wochenende wurden in nur drei Landkreisen allein 48 Personen gezählt, die beim "Bavaria goes Zrce" (31. Juli bis 7 August) waren und nun an Corona erkrankt sind.

Testpflicht auch für Geimpfte

Die Veranstalter beider Festivals kommen aus Oberösterreich und sind sich keiner Schuld bewusst. Man habe, so erklärte man in einem Interview mit den OÖN, alle Corona-Regeln eingehalten. Zudem mussten nun auch Geimpfte einen negativen Coronatest beim Eintritt auf das Festival-Gelände vorweisen.

Außerdem wurden für das Festival statt der geplanten 2.000 nur 1.200 Karten verkauft. Sieht man Bilder und liest man Berichte von dem Festival, liegt allerdings der Verdacht nahe, dass deutlich mehr Menschen bei dem Festival waren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
BayernCorona-MutationCorona-ImpfungCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen