Jetzt wird es ernst mit einer "Insel für Linz"

Das Urfahrmarktgelände steht seit Juli 2018 leer, weil keiner mehr dort parken darf. Nun soll das Gelände endlich attraktiviert werden.
Es ist ja eigentlich ein Trauerspiel! Seit im Juli 2018 das Urfahrmarkt-Gelände nicht mehr als gebührenfreier Parkplatz zur Verfügung steht, ist nichts passiert.

Es gab zwar viele Ideen, was mit dem Areal passieren soll, geschehen ist aber nichts. Nun könnte es aber anders werden.

Das Linzer Architektur-Kollektiv G.U.T. hatte schon 2018 die Idee, eine Insel aus dem ehemaligen Parkplatz auf dem zwei Mal im Jahr der Urfahrmarkt stattfindet, zu schaffen. Dazu sollte ein Altarm der Donau neu geschaffen werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Vorhaben wurde aber sehr schnell verworfen, weil es zu viele Bedenken gab. Nun starten die Linzer Architekten einen neuen Anlauf.

Ein grünes Band



Es soll weiter eine Insel für Linz werden, statt Wasser "trennt" aber ein Grünes Band das Urfahrmarktgelände vom Rest der Stadt, wie Andreas Hentner von G.U.T. erklärt.

Auf dem 40.000 Quadratmeter großen Gelände soll nicht nur der Urfahrmarkt zwei Mal stattfinden, es sollen künftig auch andere Attraktionen, wie Märkte, ein Eislaufplatz oder ähnliches seinen Platz finden. Fun-Courts und eine Laufstrecke gesäumt von viel Grün sollen geschaffen werden.



Ganz kommt man vom Thema Wasser aber nicht weg. Am östlichen Teil des Areals soll eine Bucht entstehen. Dort kann man dann im seichten Wasser plantschen oder sogar schwimmen, oder einfach am Ufer (auf Treppen und Liegeflächen) entspannen. Auch Gastrobereiche sollen möglich sein.

Bürgermeister ist interessiert



Soweit der Plan, aber was sagt die Politik dazu? Vize-Bürgermeister und Infrastruktur-Referent Markus Hein zeigte sich in ersten Gesprächen beeindruckt. Und auch Bürgermeister Klaus Luger ist ein Fan der Idee. Schon in den kommenden Wochen soll das weitere Vorgehen besprochen werden.

Und dann könnten die Linzerinnen und Linzer schon bald ein neues Stück Linz entdecken…



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichBauprojekt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen