Jordaniens König gab Autofahrer Pannenhilfe

Für einen Schock bei seinen Leibwächtern hat Jordaniens König Abdullah II. gesorgt. In einem Schneesturm blieb ein Auto stecken, was den Monarchen zu einer spontanen Pannenhilfe veranlasste. Die Bodyguards sahen mit an, wie der König half, das Auto aus dem Schnee zu schieben.

Fragende Gesichter bei den leibwächtern gab es, als Abdullah II. den Wagen bei dem gestrandeten Fahrzeug anhalten ließ. In Sekundenschnelle war der König dann auch dem Auto gesprungen und begann, das steckengebliebene Fahrzeug vor der erstaunten Menge anzuschieben.

Die Bodyguards hatten alle Hände voll damit zu tun, die immer größer werdende und jubelnde Menschenmenge zurückzuhalten. Zum Schluss gab es noch einen freundlichen Händedruck für den Autofahrer, ein bisschen Winken für die Schaulustigen und schon war der König wieder verschwunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen