Junger Mann stürzt 140 Meter in den Tod

Kletterdrama auf der Hohen Wand am Sonntagnachmittag: Csaba Daniel S. (21) war mit zwei Kumpel und einem Hund unterwegs. Ohne Ausrüstung stiegen die Männer in einen schwierigen Klettersteig, der sogenannten "Blutspur", ein.
Kletterdrama auf der Hohen Wand am Sonntagnachmittag: Csaba Daniel S. (21) war mit zwei Kumpel und einem Hund unterwegs. Ohne Ausrüstung stiegen die Männer in einen schwierigen Klettersteig, der sogenannten "Blutspur", ein.

Nach einem kleinen Stück beschloss das Trio wieder umzukehren. Beim Abstieg löste sich ein Stein, der gebürtige Ungar Csaba S. verlor den Halt und stürzte 140 Meter ab. Wanderer sahen den Absturz, riefen sofort die Bergrettung. Doch die Alpinisten konnten für den beliebten Weikersdorfer nichts mehr tun, Csaba S. dürfte sofort tot gewesen sein.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen