Kätzchen und Welpen auf großer Entdeckungstour

So sieht es aus, wenn kleine Fellknäuel aus dem Tierheim auf große Fische treffen. Das Aquarium hat derzeit wegen Corona-Pandemie geschlossen.

Fünf Katzenbabys und zwei Welpen aus einem Tierheim erkundeten das leere Georgia Aquarium. Wegen der Corona-Pandemie hat es derzeit geschlossen.

Die kleinen Kätzchen Nemo, Dory, Guppy, Bubbles und Marlin gingen gemeinsam mit den Hunden Odie und Carmel auf große Entdeckungstour. Das Aquarium veröffentlichte ein Video des Besuchs. Im Video oben siehst du, wie es aussieht, wenn kleine Fellknäuel auf große Fische treffen. "Wir hoffen, dass das Abenteuer die Leute zum Lächeln bringt", heißt es aus dem Aquarium.

Folge "HeuteTierisch" auf
Facebook
Instagram

Das könnte dich auch interessieren:

20 mal was zum Lachen – Tierfotos gegen Heimkoller

Ausbeutung von Tier und Natur Grund für Pandemie

Darum nervt dich deine Katze immer in der Früh

Homeoffice mit Haustier, Woche 4– die 45 besten Leserfotos

So sieht "artgerecht" für Schweine in Österreich aus

Leere Strände – ein Segen für Schildkrötenbabys

Mehr Ziegen und Enten auf Mallorca als Touristen

Dieses Video begeistert Millionen Menschen

6 Dinge, die Pandemien in Zukunft verhindern können

25 Tierfotos, die dir den Tag versüßen

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielTiervideosWolfgang KatzianStadt- und WildtiereCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen