Dieser Schmarren hätte dem Kaiser geschmeckt

309 Kilogramm Kaiserschmarren: Weltrekord
309 Kilogramm Kaiserschmarren: WeltrekordBild: TVB Stubai Tirol

Das Stubaital ist wieder die Kaiserschmarren-Hochburg Nummer eins in der Welt. Mit 309 Kilogramm Schmarren holte sich das Tiroler Tal den süßen Weltrekord zurück.

Exakt 309 Kilogramm Kaiserschmarren, 2.200 geschlagene Eier, über 1000 ausgegebene Portionen, und tausende Fans: Das sind die beeindruckenden Eckdaten des größten Kaiserschmarrens der Welt: Rekord!

Gebacken wurde die Leckerei vergangenen Samstag beim 4. Stubaier Schmarrenfest in Neustift. Mit dem neu aufgestellten Rekord im Kaiserschmarren-Kochen kürte sich das Stubaital zum zweiten Mal nach 2015 offiziell zum Titelträger und entthronte damit St.Georgen im Flachgau. Die bisherige Bestmarke wurde um satte 38 Kilogramm übertroffen.

"Es war eine Menge Arbeit, aber wir sind natürlich überglücklich, dass wir den Titel nun wieder zurück ins Stubai gebracht haben. Wir sind wieder die Nummer eins auf der Welt. Ich bin richtig stolz auf die Köche und alle Beteiligten für diesen tollen Tag", jubelte auch TVB-Geschäftsführer Roland Volderauer.

"Freude ist grenzenlos"

Weltrekord-Koch David Kostner freute sich ebenfalls über eine sehr gelungene Veranstaltung. "Es macht jedes Jahr sehr viel Spaß, hier mit allen zu kochen. Wenn es dann auch noch für einen Weltrekord reicht, ist die Freude natürlich grenzenlos."

Sechs Köche sind für das süße Meisterwerk, das mit Sicherheit dem Kaiser höchstpersönlich geschmeckt hätte, verantwortlich. Mit viel Motivation, Teamgeist, einer perfekten Vorarbeit und Organisation konnte der Weltrekord wieder in das Stubaital zurückgeholt werden. Herzliche Gratulation! (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EuropaGood NewsGenussBundesamt für Lebensmittelsicherheit und VeteSV Essling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen