Kameras filmen Zerstörung durch Tornado in Griechenland

Überwachungskameras einer griechischen Firma haben unglaubliche Szenen eingefangen. Sie zeigen die gewaltige Zerstörung, die ein Tornado auf dem Werksgelände anrichtet.
Entstanden sind die Aufnahmen am 4. November auf dem Gelände des Delikatessenherstellers "Papadim's" in Kalamata auf der griechischen Halbinsel Peloponnes.

Aus mehreren Winkeln zeigen Überwachungskameras wie kurz nach 13 Uhr Ortszeit ein Tornado eine Schneise der Verwüstung durch das Werksgelände schlägt. Riesige Trümmer von Fassaden und Fabrikshallen werden wie Spielbälle durch die Luft gerissen, nur um plötzlich und wie von Geisterhand die Richtung zu ändern.



Die Mitarbeiter des Essig-, Senf- und Dressing-Herstellers veröffentlichten die spektakulären Bilder auf YouTube. "Wir teilen das Video aus unserer Fabrik, um alle für die Auswirkungen des Klimawandels zu sensibilisieren", schreiben sie dazu auf Facebook.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Sie hatten alle riesiges Glück. Obwohl das Werk zur Zeit der Katastrophe in Vollbetrieb war, wurde keine Mitarbeiter verletzt. Der Sachschaden ist allerdings enorm.



Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
GriechenlandNewsWeltNaturkatastropheSturm

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren