Kälte sorgte für Wolkenbruch in der Tiefgarage

Nach 14 Uhr ging bei der Berufsfeuerwehr Wien ein Alarm los. Die Sprinkleranlage im Einkaufszentrum Trillerpark in Wien-Floridsdorf meldete einen Brand. Vor 14.30 Uhr kamen die Feuerwehrleute zum Einsatzort. Doch vom Brand konnte keine Rede sein. Im Gegenteil: wolkenbruchartig schüttete es in der Garage.

 

Die Feuerwehrleute hatten es zur Abwechslung mit zu viel statt zu wenig Wasser zu tun. Schuld am Einsatz waren auch nicht zu hohe, sondern zu niedrige Temperaturen. Durch den Frost platzte ein Rohr der Sprinkleranlage, die daraufhin los ging und die Feuerwehr verständigt. Die Feuerwehr musste nur ein Ventil schließen. So schnell sind Einsätze normalerweise selten erledigt.

Glück im Unglück

Schaden gibt es (fast) keinen. Zwar muss das kaputte Rohr getauscht werden, doch Wasserschaden, üblicherweise die größte Gefahr in solchen Fällen, gab es keinen. Das Wasser sprudelte glücklicherweise fast unmittelbar neben einem Kanalzugang. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen