Das steckt hinter dem Sellerie-Saft-Hype

Bild: Screenshot Instagram
Gerade sieht man überall nur mehr grün. Über Instagram wurde das "Celery Juice Movement" ausgerufen. Aber was kann Sellerie was andere nicht können?
Das Gesundheitsbewusstsein hat die letzten Jahre zugenommen. Über die sozialen Medien kommt einem Heimspieler gerade eine besondere Aufmerksamkeit zu: Sellerie ist in. Auf Instagram entstand um den grünen Saft eine ganze Bewegung, die sich als "Global Celery Juice Movement" bezeichnet. Anthony William, Begründer dieser grünen Wellenerscheinung, und seine ""Medical Medium"-Bücher wurden Bestseller - obwohl sie ärztlichen Erkenntnissen widersprechen. Stars wie Kim Kardashian und Sylvester Stalone sind überzeugte Sellerie-Fans.

Williams könnte dem Eindruck nach ein ganz normaler Durchschnittsamerikaner sein. Das einzige, was ihn unterscheidet, ist, dass er von sich behaupt, er könne mit einem Geist kommunizieren - und dieser hätte ihn auch auf Sellerie und dessen Wirkung aufmerksam gemacht. Er bezeichnet sich selbst als medizinisches Medium, daher das Pseudonym.

Bisher gibt es jedoch keine Studien, die den gesundheitlichen Nutzen von Sellerie beweisen. Deswegen stehen Ärzte und Ernährungsberater dem Trend mit Skepsis gegenüber.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Sellerie hat 1,5 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm. Es enthält viele wertvolle Vitalstoffe, z.B. Vitamine und Provitamine, Beta Carotin und Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Unter den Mineralstoffe ist der Kaliumgehaltbesonders hoch. Selleriesaft kann den Körper dabei unterstützen sich von Krankheitserregern, Schad- und Giftstoffenzu befreien. Er wirkt entzündungshemmend und antioxidativ. Williams erwähnt daneben auch bisher unerforschte Mineralsalze, welchen er starke Heilwirkung zuspricht. Es ist noch keine Langzeitwirkung so einer Kur bekannt. Man sollte sie daher nur mit einer Fachperson durchführen.



Jede Saison gibt es mindestens einen neuen Hype um ein manchmal auch altbekanntes Lebensmittel und dessen heilsame Wirkung auf unsere Gesundheit. In Teilen entspricht das auch der Wahrheit. Jedoch muss man sich vor Augen halten, dass mehrere Rohstoffe dieselbe Aufgabe erfüllen. Deswegen sind so viele Varianten für alle möglichen Kuren im Umlauf.

Wertvolle Stoffe enthalten jedoch auch andere Gemüsesorten, Beeren, frische Gewürze usw. So haben alle gemeinsam, dass ihre antioxidative Wirkung, ihre positiven Auswirkungen auf Haut, Verdauung und Zellwachstum betont werden. Wiiliams meint auch, dass die Kur nur Wirkung zeigen würde, wenn der Saft pur konsumiert wird, nicht mit der Beigabe von Gurken oder Äpfeln, die den Geschmack neutralisieren.



Lebensqualität bedeutet Lebergesundheit. Ihre natürlichen Feindbilder nennen sich Alkohol, Nikotin, Zucker und Medikamente. Ihre Freundschaften sind weit gestreut: Avocado hilft als Schutzschild, Knoblauch fördert die Entgiftung, Kurkuma unterstützt sie auch, Rote Beete reinigt wie ein Staubsauger von Schwermetallen. auch Zitronen kurbeln die Gallenfunktion an, die Kohlfamilie reinigt intensiv, Grapefruit reinigt und regeneriert.

Antioxidantienschützen die Zellen vor freien Radikalen. Diese markieren den Beginn vieler gesundheitlichen Beschwerden. Zellschäden können auch zu Entartungen der Zelle und damit zu Krebs führen. Gemüse wie , Salate, Kräuter, Früchte, Sprossen, Wildpflanzen wie Löwenzahn, Ölsaaten, Nüsse und naturbelassene Öle und Fette enthalten sie. In Tomaten, Grapefruit, Granatäpfel, Grüntee, Kakao, Spinat und Kohl findet man sie auch.

Entzündungshemmendsind auch Ingwer, Granatäpfel, die Schalen und Kerne von Weintrauben, Acal- und Gojibeeren und Honig, Spinat, Zwiebeln, Brokkoli und Zitronen.

(GA)

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
HeuteInFormDiät-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema