Kansas City holt erste Super Bowl seit 50 Jahren

Die Kansas City Chiefs haben ihren erste Super Bowl seit 50 Jahren gewonnen. Patrick Mahomes und seine Kollegen setzten sich in Miami in einem unheimlich spannenden Endspiel mit 31:20 gegen die San Francisco 49ers durch.

Es war alles angerichtet für das Duell der Monster-Defensive der 49ers und der Turbo-Offensive der Chiefs. Beim Münzwurf wurde es kurz peinlich, weil sich die Captains von San Francisco nicht entscheiden konnten, es ging aber los mit Ballbesitz für Kansas City.

1. Quarter: Kansas mit dem ersten Touchdown

Die Taktik der 49ers ging zumindest teilweise auf: Die Chiefs wurden gestoppt, anschließend reichte es aber "nur" zu einem Field Goal zum 3:0 für San Francisco. Pat Mahomes und seine Offense antwortete allerdings mit coolen Play-Actions, verwirrte die 49ers und holte den ersten Touchdown der Partie! Mit 7:3 für Kansas endete das erste Viertel.

2. Quarter: Enge Kiste zur Halbzeit

Auch im zweiten Viertel rannte die Zeit dahin, die Chiefs holten sich eine Interception von Jimmy Garoppolo, im folgenden Drive reichte es aber wieder nur zu einem Field Goald zum 10:3. Wieder schlug der Gegner zurück! "Jimmy G" fand Justin Juszczyk, der den Touchdown zum 10:10-Ausgleich herunterfing - Pause!

3. Quarter: 49ers ziehen davon

San Francisco bekam den Ball zur zweiten Halbzeit, machte aber zu wenig daraus, abermals wurde es nur ein Field Goal, aber immerhin die 13:10-Führung für Garoppolo und sein Team. Es sah eigentlich gut aus für die Chiefs, doch dann leistete sich auch Mahomes seine erste Interception, der Ball war wieder bei den 49ers. Running-Back Raheem Mostert bestrafte das gnadenlos mit dem Touchdown zum 20:10.

4. Quarter: Hochspannung bis zum Ende

In der ganzen Post-Season hat Patrick Mahomes keine einzige Interception geworfen, zum Beginn des Schlussviertels passierte es "Mister Showtime" zum zweiten Mal - doch die Chiefs ließen sich nicht beirren! Mahomes fand in der nächsten Angriffsserie Travis Kelce, der mit einem schönen Touchdown-Catch zum 20:17 verkürzte.



Plötzlich stockte die Offensive der 49ers, Garoppolo musste einen fetten Hit einstecken. So kamen die Chiefs fünf Minuten vor Schluss wieder in Ballbesitz. Mahomes blieb diesmal cool und eiskalt, fand Damien Williams zum Touchdown zur 24:20-Führung für Kansas City - Spiel gedreht!

"Defense wins Championships" hat sich wieder einmal bewahrheitet, die Linien der Chiefs hielten beim letzten Drive der 49ers dicht. Damien Williams überrumpelte die "Frisco"-Defensive eine Minute vor Schluss mit dem entscheidenden Touchdown zum 31:20.

Chiefs erstmals seit 50 Jahren Champion

Patrick Mahomes hat es tatsächlich gepackt! Kansas City ist erstmals seit 50 Jahren wieder am Football-Olymp angekommen. Auch für Head-Coach Andy Reid ist es sein erster Titel, da wird es zur Feier des Tages wohl mehr als einen Cheeseburger geben!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsAmerican FootballNFL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen