Kein Geister-GP! Rennen fliegt aus Kalender

Aufgrund der Corona-Krise wird der Singapur-Grand-Prix ins Wasser fallen.
Aufgrund der Corona-Krise wird der Singapur-Grand-Prix ins Wasser fallen.Imago Images
Die Formel-1-Saison soll mit einem Geisterrennen am 5. Juli in Österreich starten. Ein Grand Prix ohne Fans ist für die Veranstalter in Singapur aber nicht denkbar. 

Die ersten zehn Rennen der Formel-1-Saison sind bereits abgesagt oder verschoben worden. Mit dem Rennen in Singapur wird wohl ein weiterer Grand Prix dazukommen. 

Das Rennen am 20. September ohne Zuschauer durchzuführen, sei keine Alternative, erklärten die Veranstalter gegenüber der Straits Times

Im vergangenen Jahr waren rund 40 Prozent der 268.000 Zuschauer im Stadtstaat Touristen gewesen. Bis 1. Juni gelten noch strenge Ausgangsbeschränkungen. 

Medienberichten zufolge ist das Flutlicht-Rennen bereits aus dem überarbeiteten Corona-Kalender gestrichen worden. Der Rennkalender ist allerdings noch nicht veröffentlicht. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1Singapur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen