Keine Zigarette! Mann (18) ging auf Passanten los

Die Polizei griff ein und nahm den jungen Mann fest.
Die Polizei griff ein und nahm den jungen Mann fest.Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Donnerstag hat ein 18-Jähriger in Innsbruck völlig die Nerven verloren, weil er von mehreren Personen keine Zigarette bekommen hatte.
Wie die Polizei berichtet, schlug der 18-Jährige kurz nach 22.00 Uhr einem 22-jährigen Griechen vor einem Lokal in Innsbruck mit der Faust ins Gesicht, da er keine Zigarette bekommen habe.

Nur fünf Minuten später und einige Meter weiter bedrohte der junge Österreicher erneut den Griechen und einen weiteren 19-jährigen Italiener mit einem Messer.

Anschließend trat der 18-Jährige beiden Männern in den Bauch und spazierte davon. Doch der junge Mann bekam seine Nerven offenbar einfach nicht in den Griff.

Denn kurze Zeit später bedrohte er erneut zwei weitere Personen auf der Innbrücke mit einem Messer, da er auch von diesen keine Zigarette erhalten habe.

CommentCreated with Sketch.75 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Von Zeugen identifiziert

Der 18-Jährige konnte schließlich kurz vor 23.00 Uhr gestoppt und von den Zeugen identifiziert werden. Der Mann wurde daraufhin festgenommen.

Nach seiner Einvernahme und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der junge Österreicher in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichDrohungPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren