Baby-Alarm! Darum fehlt Alaba Bayern in Belgrad

Am Dienstag gastiert Bayern München in der Champions League bei Roter Stern Belgrad. David Alaba fehlt den Deutschen, der Grund dafür ist ein Freudiger.

Die Bayern verraten den Grund, warum Alaba die Reise nach Serbien nicht antritt, auf Twitter: "David Alaba bleibt in München, da seine Freundin und er die Geburt des gemeinsamen Kindes erwarten", heißt es.

Für Alaba und Freundin Shalimar Heppner ist es das erste gemeinsame Kind. Die Position des ÖFB-Superstars in der Innenverteidigung wird voraussichtlich Jerome Boateng übernehmen. Mit einem Sieg in Belgrad könnten die Bayern Platz eins in Champions-League-Gruppe B vorzeitig fixieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballChampions LeagueFC Bayern MünchenDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen