Klaas zieht Gabalier-Hit durch den Kakao

Auf einem Volksfest crashte der Entertainer die Show und sang den Song "Hulapalu" - jedoch in einer etwas anderen Version.

Das Cannstatter Volksfest in Stuttgart ist sozusagen ein kleiner Bruder des Münchner Oktoberfestes. Auch hier wird in Tracht und Dirndl gefeiert und getrunken. Die Stimmung ist ausgelassen.

Dann steigt der TV-Moderator und Entertainer Klaas Heufer-Umlauf auf die Bühne. Die ersten Töne erklingen. Das Publikum erkennt den Song, der gleich kommen wird: "Hulapalu" von Andreas Gabalier. Jedoch haben sie die Rechnung ohne den Fernseh-Scherzbold gemacht.

Gute Stimmung nach Kritik-Song

Statt dem allseits bekannten Text, besingt Klaas die Lohnschere, Frauenmangel in Führungspositionen und einen Pflegenotstand. In den letzten Zeilen thematisiert er auch noch den Hass gegen Flüchtlinge.

Doch anstatt die Stimmung zu trüben, feiern die Menschen mit. Lautstark singen sie den Refrain mit, erklären auch anschließend im Interview, dass der Moderator wichtige Themen angesprochen habe. Ein Besucher meint sogar: "Gabalier kann einpacken!"

Kritik an Gabalier?

Dass Klaas ausgerechnet einen Hit des "Volks Rock'n'Rollers" ausgesucht hat, ist wohl kein Zufall. Gabalier steht immer wieder wegen kontroverser Aussagen und Aktionen in den Schlagzeilen. So ließ er 2014 beim Singen der Bundeshymne bewusst die "Töchter" aus der Hymne weg, die seit 2012 im Gesetz verankert sind. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VfB StuttgartGood NewsMusikvideoAndreas Gabalier

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen