Kleinkind fällt aus Auto, Mutter merkte nichts

In der US-Stadt Mankato fällt ein zweijähriges Mädchen aus einem fahrenden Auto. Die Mutter bemerkt dies nicht und fuhr einfach weiter.

Wie konnte das nur passieren? In einer Kurve schleudert es einen Kindersitz samt Kleinkind aus einem Auto. Das Mädchen fiel auf die Straße und blieb samt Sitz mitten auf der Straße liegen.

Aufgenommen wurde die schockierende Szene per Dashcam in Minnesota (USA) gemacht. Der Chad Mock, der Fahrer des Wagens reagiert geistesgegenwärtig, verhinderte ein Drama. Er bremste, sprang aus dem Wagen und brachte das Mädchen in Sicherheit.

Sitz war nicht richtig auf der Rückbank befestigt



Sofort rief Mock die Rettung herbei, ein Notarzt untersuchte das Kleinkind, es hat den Sturz ohne bleibende Schäden überstanden. Die Mutter, die das Auto gefahren hatte, hatte vom Rausfall des Kindes nichts bemerkt. Sie fuhr einfach weiter. Erst nach einiger Zeit fiel ihr das Fehlen des Kindes auf, sie blieb stehen, kehrte zu Fuß zurück, um ihr Kind zu holen. Zwar war das Mädchen richtig im Sitz angeschnallt gewesen, aber: Diese war laut Polizei nicht an der Rückbank des Autos befestigt – weiters war auch die Autotür nicht richtig zu. Kind und Mutter kamen mit einem Schock davon. (isa)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen