Knapper Sieg für Österreichs Handballer gegen Chile

Österreichs Handballer schlagen Chile.
Österreichs Handballer schlagen Chile.Picturedesk
Österreichs Handball-Herren haben am Freitag den zweiten Sieg im President´s Cup der WM eingefahren, Chile mit 33:31 niedergerungen. 

Dabei bewies das Team von Ales Pajovic echten Kampfgeist. Schon zur Pause waren die Handballer mit 14:15 zurückgelegen, im zweiten Durchgang wuchs der Rückstand sogar auf drei Punkte an. 

Doch in der 53. Minute gingen Österreichs Handball-Herren dann in Führung, gaben den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Bester rot-weiß-roter Werfer war Sebastian Frimmel micht acht Treffern. 

Österreichs Handballer sicherten sich damit den Sieg der Gruppe II im Presiden´s Cup. Das letzte Gruppenspiel gegen Südkorea ist bedeutungslos. Für das Pajovic-Team geht es nun um den 25. Platz gegen den Sieger der Gruppe I. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Handball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen