Fussball

Koeman-Klartext: Boss hat ein Ultimatum gestellt

Ronald Koeman steht vor dem Aus als Barca-Coach. Obwohl ihm Klub-Boss Joan Laporta vor der Pleite gegen Atletico noch sein Vertrauen aussprach.

Sebastian Klein
Teilen
Ronald Koeman verfolgt die Niederlage gegen Atletico von der Tribüne aus.
Ronald Koeman verfolgt die Niederlage gegen Atletico von der Tribüne aus.
REUTERS

0:2! Der Absturz des FC Barcelona geht weiter. Am Samstagabend verlieren die Katalanen in Madrid gegen Meister Atletico, sind nach sieben Spielen nur mehr La-Liga-Neunter. Unter der Woche setzte es gegen Benfica Lissabon in der Champions League eine 0:3-Schlappe. Die zweite in Folge, nachdem auch der Auftakt gegen die Bayern mit 0:3 verloren gegangen war.

Barca-Trainer Ronald Koeman steht vor dem aus. Brisant: Vor der Atletico-Partie sprach ihm der Präsident des Vereins noch sein Vertrauen aus, gab ihm eine Job-Garantie. Egal wie das Spiel ausgehen würde, Koeman bleibt, lautete das Statement.

Der Niederländer plaudert nach dem 0:2 aus: "Ich sprach mit dem Präsidenten. Wir haben über das Team, die Mitarbeiter und den Klub gesprochen. Die Dinge sind jetzt viel klarer. Nach der Länderspielpause haben wir drei Spiele, die wir gewinnen müssen. Der Rückhalt von Laporta ist mir wichtig. Jetzt müssen wir Resultate einfordern."

Laporta stellt Koeman also ein Ultimatum. Die nächsten drei Aufgaben haben es aber in sich. Es warten drei Heimspiele. Zunächst Valencia in der Liga, dann Dynamo Kiew in der Champions League. Das dritte? Das El Clasico gegen Real Madrid.

    Yusuf Demir startet mit 18 Jahren bei Barca durch. Der Wiener zeigt in der Saisonvorbereitung auf. Beim 3:0 gegen Juve steht er in der Startelf, steuert den Assist zum ersten Tor zu. Es ist die Generalprobe einen Woche vor dem Saisonstart gegen Real Sociedad (15. August).
    Yusuf Demir startet mit 18 Jahren bei Barca durch. Der Wiener zeigt in der Saisonvorbereitung auf. Beim 3:0 gegen Juve steht er in der Startelf, steuert den Assist zum ersten Tor zu. Es ist die Generalprobe einen Woche vor dem Saisonstart gegen Real Sociedad (15. August).
    picturedesk.com

    Gegen Koeman spricht, dass die sportlichen Leistungen nicht stimmen. Er setzt oftmals auf Entscheidungen, die für die Fans unverständlich sind, wie etwa die ungeliebte Dreierkette in der Abwehr. In der Kabine dürfte unter seiner Leitung nicht die beste Stimmung herrschen.

    Für ihn spricht, dass er auf junge Spieler wie auch den Wiener Yusuf Demir setzt. Der 18-Jährige durfte seit seinem Wechsel von Rapid schon La-Liga-Luft schnuppern. Wegen großer Geldnöte Stürmer Antoine Griezmann (zurück zu Atletico) kam Sevilla-Stoßstürmer Luuk de Jong – ihn hätte sich bis vor Kurzem wohl kaum jemand bei Barca vorstellen können.

    Dennoch spricht inzwischen vieles für den Abschied. Bitter für Barca: Dann werden sechs Millionen Euro Ablöse fällig. Geld, das der Klub eigentlich nicht hat.

      David Alaba wechselte im Sommer 2021 von den Bayern zu Real. Seine erste "königliche" Saison in Bildern.
      David Alaba wechselte im Sommer 2021 von den Bayern zu Real. Seine erste "königliche" Saison in Bildern.
      Imago
      Mehr zum Thema