Kollegen fehlen – nur 25 % wollen "Dauer-Homeoffice"

Arbeitnehmer vermissen im Homeoffice den Austausch mit Kollegen. 
Arbeitnehmer vermissen im Homeoffice den Austausch mit Kollegen. istock
Jeder zweite Österreicher arbeitet lieber im Büro als im Homeoffice. Nur jeder Vierte kann sich ein langfristiges Arbeiten von zu Hause vorstellen.

Nur jeder vierte Arbeitnehmer in Österreich will ausschließlich im Homeoffice arbeiten, zeigt eine aktuelle Studie des Gallup Instituts. "Die menschliche Interaktion im Team fehlt", erklärt Andrea Fronaschütz von Gallup. Jeder Zweite bevorzugt das Büro. 79 Prozent der Arbeitnehmer wünschen sich aber flexiblere Arbeitszeiten. Auch die Mischung von Homeoffice und Büro kommt bei 55 Prozent gut an. Rund 42 Prozent arbeiteten bereits von zu Hause.

Die Überraschung: Drei Viertel der Befragten (77 Prozent) fühlen sich fair entlohnt und sind mit ihrem Arbeitgeber sehr zufrieden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WirtschaftArbeitUmfrageStudieGallup Institut

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen