Komasaufen & Sex-Spiele: Wenn Hotelgäste lästern

Massenhaft Alkohol, zu laute Musik und frivole Partyspielchen sind ebenso unerwünscht, wie gar kein Animationsprogramm.
Massenhaft Alkohol, zu laute Musik und frivole Partyspielchen sind ebenso unerwünscht, wie gar kein Animationsprogramm.Getty Images/iStockphoto
Es wird wieder geurlaubt und entsprechend kommen wohl auch die Hotel-Animateure auf Hochtouren. Sehr zur Belustigung eines Hotelbewertungsportals.

Nach dem langen Corona-Jahr haben es sich Reiselustige diesen Sommer nicht mehr nehmen lassen und Club- sowie Pauschalreisen voll ausgekostet. Belustigt wurden sie dabei zumeist von sogenannten Animateuren, die bei ihrem Comeback wohl alles gaben - vielleicht manchmal auch ein wenig zu viel.

Dabei reicht die Bandbreite von Alleinunterhaltern wie Zauberkünstlern und einsamen Musikern an der Hammondorgel über imitierte Broadway-Shows bis zu frivolen Schaumparties und Miss-Wet-T-Shirt-Wettbewerben am Pool-Rand.

Von Nudeltürmen und Ohrenschmerzen

Entsprechend amüsant fiel die eine oder andere Bewertung nach dem Urlaub aus. Das deutschsprachige Portal Holidaycheck.de versammelt davon insgesamt neun Millionen zu Hotels weltweit. Wir haben die skurrilsten Kommentare für euch zusammengestellt:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
ReisenReiseUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen