Kommentar von "Heute"- Chefredakteur Christian Nusse...

Bild: keine Quellenangabe

Am 16. Jänner wollte Eugen Freund auf einer Pressekonferenz Folgendes sagen: "Mein Vertrag mit dem ORF ist am 31. Dezember 2013 ausgelaufen. Ich beziehe keine ORFPension. Ich habe mir nämlich schon 1999 meine Ansprüche auszahlen lassen und jetzt eine Abfertigung erhalten. Ich habe nur das bekommen, was mir rechtlich zusteht."

Am 16. Jänner wollte Eugen Freund auf einer Pressekonferenz Folgendes sagen: "Mein Vertrag mit dem ORF ist am 31. Dezember 2013 ausgelaufen. Ich beziehe keine ORFPension. Ich habe mir nämlich schon 1999 meine Ansprüche auszahlen lassen und jetzt eine Abfertigung erhalten. Ich habe nur das bekommen, was mir rechtlich zusteht."

Leider ging das Manuskript verloren. Und so erinnerte sich Eugen Freund im „Heute“- Interview damals nur mehr bruchstückhaft an den Text. "Ich kriege keine ORF-Pension", sagte er. "Ich war seit 1. Jänner quasi in limbo (hing in der Luft, Anm.). Ich habe den Sozialstaat nichts gekostet." Nicht gelogen, aber auch nicht die volle Wahrheit. Wie beim Adac. Auch der deutsche Automobilklub schönte Fakten. Damit macht man sich keine Freunde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen