Kreuzbandriss! Saison für Ex-Rekordspringer vorbei

 Anders Fannemel (NOR)
Anders Fannemel (NOR)Bild: GEPA-pictures.com
Der norwegische Skispringer Anders Fannemel zog sich einen Kreuzbandriss zu, wurde operiert und fällt noch vor dem Saisonstart aus.

In drei Wochen starten die Skispringer in die neue Weltcup-Saison. Für einen ist sie jetzt schon gelaufen: Anders Fannemel zog sich einen Kreuzbandriss.

Der Norweger ist ehemaliger Weltrekordhalter im Skifliegen. Mit 28 Jahren war nun statt des Schanzen- der Operationstisch angesagt. Der Eingriff war erfolgreich.

Fannemel meldet sich via Instagram aus dem Spital. Eine lange Verletzungspause bleibt ihm aber nicht erspart. Karriereende bleibt für ihn ein Fremdwort, er kündigt als großes Ziel die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking an.

Immerhin war Fannemel zwei Jahre lang Weltrekordhalter. Seine 251,5 Meter im Skifliegen in Vikersund wurden dann im Frühjahr 2017 vom österreichischen Überflieger Stefan Kraft geknackt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsWintersportSkispringen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen