Krisen-Duell! "Endspiel" für die Austria gegen LASK

Am vierten Spieltag der Meistergruppe kommt es zum "Krisen-Gipfel" zwischen der Austria und dem LASK. Für die "Veilchen" ein Endspiel.
Die Austria ist zum Siegen verdammt! Nach drei Runden sind die Wiener in der Meistergruppe immernoch ohne "Dreier", gewannen keines der vier Spiele unter Coach Robert Ibertsberger. Am Sonntag geht es nun im "Krisen-Gipfel" gegen den LASK.

Auch die Oberösterreicher sind ins Stolpern geraten. Dazu sorgen die Abwanderungsgerüchte rund um Coach Oliver Glasner für Ablenkung. Die Stahlstädter sind bewerbsübergreifend seit drei Spielen sieglos.

"Jedes Spiel ein Endspiel"



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Für uns ist mittlerweile jedes Spiel ein Endspiel", erklärte Abwehrchef Michael Madl. In der engen Meistergruppe fehlen drei Zähler auf einen Europacup-Startplatz, der weiterhin das violette Saisonziel bleibt. "Wir glauben fest daran", so Madl.

Die Wiener sind seit nunmehr fünf Spielen sieglos, der LASK seit drei. Ein echter "Krisen-Gipfel". "Das wird ein von Kampf geprägtes Spiel. Da müssen wir stark in den Zweikämpfen sein. Aber auch diszipliniert sein", sprach Coach Ibertsberger die Flut an Ausschlüssen an. Inklusive Cup wurden schon fünf Veilchen im Frühjahr vorzeitig duschen geschickt.

"Wir haben auf jeden Fall die Qualität, den LASK zu schlagen. Dafür müssen wir effizienter sein", so der Veilchen-Coach mit Blick auf die magere Torausbeute. Unter dem 42-Jährigen erzielten die Wiener nur zwei Treffer – beide aus Elfmetern.



(wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren