Kultklub Vienna muss in die fünfte Liga absteigen

Markus Katzer und Co. müssen in die fünfte Liga.
Markus Katzer und Co. müssen in die fünfte Liga.Bild: GEPA-pictures.com
Jetzt ist es bittere Gewissheit! Die Vienna, Österreichs ältester Fußballverein, wird aus der Regionalliga verbannt.

Der Konkurs wurde abgewendet, der Zwangsabstieg nicht – die insolvente Vienna wird in die zweite Landesliga verbannt. Das bestätigte am Dienstag ein Urteil des Obersten Gerichtshofes, der die Einschätzung der ersten Instanz bestätigte.

"Wir nehmen die Entscheidung des OGH zur Kenntnis und werden die soeben zur Verfügung gestellte Begründung gemeinsam mit unseren Anwälten analysieren", erklärte Geschäftsführer Gerhard Krisch.

Wie geht es weiter?

"Im Rahmen einer außerordentlichen Präsidiumssitzung werden wir die Auswirkungen diskutieren und zeitnah die erforderlichen Entscheidungen für unsere Strategien treffen", sagt Krisch. "Jetzt heißt es professionell weiterarbeiten und sich an unseren mittel- und langfristigen Zielen zu orientieren, um so den Erfolg wieder zurück auf die Hohe Warte zu bringen."

Die Vienna beendete die Hinrunde in der Regionalliga auf Rang 13. Alle Ergebnisse werden annuliert. Die Döblinger nehmen in der fünften Liga voraussichtlich den Platz der eigenen Amateure ein.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballFC First Vienna

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen