Kurios! Tennis-Anfänger spielt bei Profi-Turnier mit

Das hat es so auch noch nie gegeben! Beim ITF-Turnier trat ein absoluter Tennis-Anfänger an – und verlor, ohne einen einzigen Punkt zu machen.

Schon mal von einem "Golden Match" im Tennis gehört? Auskenner verstehen darunter ein perfektes Spiel, bei dem der Gegner keinen einzigen Punkt macht. Und genau das gelang dem Thailänder Krittin Koaykul (ATP-Nr. 1369) in der Qualifikation des ITF-Turniers von Doha.

Ein wirkliches Kunststück war das 6:0, 6:0 "Doppelringerl" allerdings nicht – schließlich hatte sein Gegner Artem Bahmet zuvor nur äußerst selten, wenn überhaupt mal, einen Tennisschläger in der Hand, wie das Video oben zeigt.

Ein Match auf diesem Niveau hatte der Ukrainer zuvor mit Sicherheit noch nie gemacht, ein weiteres wird auch nicht folgen. Ganz so lustig ist die ganze Sache dann auch nicht: Die Partie stand im Angebot von Wettbüros. Und wer da auf ein "Golden Match" tippt, casht so richtig ab...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Katarina WittGood NewsSport-TippsTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen