Kuss-Attacke! Tennis-Profi in Paris ausgeschlossen

Die French Open haben ihren ersten großen Skandal! Der französische Tennis-Nobody Maxime Hamou wurde nach einem Interview suspendiert.

Der 21-jährige - Nummer 287 der Weltrangliste - verlor nach überstandener Qualifikation sein Erstrunden-Duell gegen Pablo Cuevas (URU) glatt in drei Sätzen. Beim anschließenden Eurosport-Interview folgte der Eklat.

Während des Live-Interviews versuchte der 21-Jährige, Moderatorin Maly Thomas am Hals zu küssen, hielt sie dabei mit der Hand an Hals und Nacken fest. Die Moderatorin versuchte, sich aus der Umklammerung zu lösen. "Wenn es nicht live gewesen wäre, hätte ich ihm eine geschmiert", erklärte die Eurosport-Moderatorin anschließend.

Das Verhalten des 21-Jährigen löste in den sozialen Netzwerken einen großen Aufschrei aus. Die Konsequenzen für Hamou folgten umgehend. Dem Tennis-Profi wurde die Akkreditierund für das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres entzogen. Hamou darf die Tennis-Anlage in Roland Garros nicht mehr betreten. Die Moderatorinnen werden erleichtert sein... (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonSport-TippsTennisATP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen