Lachgarantie: "Quiplash 2 InterLASHional" im Test

Mit "Quiplash 2 InterLASHional" haben Jackbox Games ein Spiel für PC veröffentlicht, das schon bisher ein Klassiker war. Ob das digital funktioniert?
Jackbox Games ist für seine Quiz- und Ratespiele bekannt, nicht alle Games schaffen es aber auch, abseits der englischen Fassung zu erscheinen. Zum Glück ist das mit dem neuen Steam-Titel "Quiplash 2 InterLASHional" anders, denn er sorgt für Lacher ohne Ende zum Billigpreis. Gerade mal 8,19 Euro kostet das Spiel derzeit auf der Plattform.

Das Prinzip wird vielen analogen Spielefans bekannt vorkommen. Über die Jahre erschienen unter den verschiedensten Namen Games, um denen es nicht so sehr um Wissen, sondern um Kreativität ging. Das Spiel stellt dabei auf Karten Fragen, doch die Spieler mussten nur sekundär die richtige Antwort kennen. Wichtiger war es, eine eigene Antwort zu erfinden und diese den Mitspielern als echt und wahr zu verkaufen.

So funktioniert auch "Quiplash 2 InterLASHional". Fragt das Spiel etwa nach einem noch nie gehörten Begriff, tippt jeder Mitspieler seine Antwort ein. Die meisten Punkte bekommt jener Mitspieler, auf dessen Antwort die meisten Mitspieler getippt haben. Der Titel macht aber nicht bei Fragen halt, sondern lässt die Spieler auch Lückentexte ausfüllen oder kleine Aufgaben erfüllen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Jede Menge Punkte sammelbar

Damit "Quiplash 2" auch bis zum Ende spannend bleibt, verdoppeln sich mit der Zeit die ergatterbaren Punkte und am Ende bekommen alle Spieler dieselbe Aufgabe gestellt. Auch bei der Gesamt-Übersicht lassen sich dann noch Extra-Punkte für besonders kreative Köpfe verteilen. Besonders gut dieses Mal: Es gibt nicht nur allgemeine internationale Fragen, sondern auch speziell auf den deutschsprachigen Raum zugeschnittene.

Alle Game Reviews in der Übersicht!

Neben Englisch und Deutsch unterstützt das Spiel auch die Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch. Was allerdings nicht möglich ist: Das Spiel als Einzelspieler zu absolvieren. Drei bis acht Spieler müssen ran, das kann primär lokal, aber auch über Umwege funktionieren. Offiziell nämlich ist ein Online-Multiplayer nicht vorgesehen, auch wenn es funktioniert.

Und es geht doch

Zwar unterstützt "Quiplash 2 InterLASHional" nur einen lokalen Multiplayer, die Steam-Mehrspielermechanik Remote Play lässt es aber auch übers Netz zocken. Schade aber, das ein Onlinemodus nicht direkt ins Spiel integriert wurde und der Spieler einen Umweg zum Online-Zocken gehen muss. Diese Methode hat aber nicht nur Nachteile, sondern auch einen riesigen Vorteil.



Mitspieler brauchen nämlich nicht einmal einen PC oder eine Tastatur, um am Spiel teilzunehmen. Sie tippen ihre Antworten einfach über Mobilgeräte wie Smartphones ein. Das funktioniert äußerst unkompliziert, denn App braucht es keine. Stattdessen werden Spielcodes vom Spielleiter erstellt, die von den Mitspielern einfach auf der Seite Jackbox.tv eingetippt werden können. Schon sind Handy- und Tabletteilnehmer mitten im Spiel.

Kurioser Zuschauer-Modus

Wie in einem echten Quiz-Studio kann man die Spielerunden übrigens auch als einer von bis zu 10.000 (!) Zusehern verfolgen. Dabei bleibt man allerdings darauf beschränkt, für die kreativsten Antworten voten zu können. Dass es dennoch schnell dazu kommt, dass man über Hunderte Zuschauer verfügt, wirkt dabei etwas kurios, ist aber eine willkommene Abwechslung.



Gewohnt gut fungiert der Moderator des Spiels, der deutlich und sauber verständlich ist und viel Emotion mitschwingen lässt. Lob verdienen sich auch die lokalisierten Fragen sowie die einfache Möglichkeit der Steuerung. Wer gerade in Zeiten, in denen man daheim bleiben soll, Aufheiterung braucht, wird mit "Quiplash 2 InterLASHional" einige Lacher haben.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReviewDigitalSpieletestSpieletest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen