Landwirt (49) von Ast tödlich am Kopf verletzt

Bild: Fotolia

Ein 49-jähriger Landwirt aus Maria Schmolln ist Dienstagmittag bei Waldarbeiten in Burgkirchen (beides Bezirk Braunau) verunglückt. Der Mann wurde von einem etwa 25 Zentimeter dicken Ast am Kopf getroffen und tödlich verletzt.

Der Landwirt hatte eine Buche umgeschnitten. Ein 47-jähriger Helfer bediente eine Seilwinde, um den Baum optimal zu Fall zu bringen. Doch er streifte eine nahe stehende Fichte. Dabei brach ein Buchenast ab und traf den 49-Jährigen, teilte die Polizei Pressestelle Oberösterreich mit.

(APA/red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen