Frau entdeckt Riesen-Spinne, fleht um Hilfe

Furchteinflößende Bilder aus Australien: Eine junge Frau findet eine riesige Huntsmann-Spinne in ihrem Wohnzimmer, als sie nach Hause kommt.
Als Laree Clarke aus Australien nach einem harten Arbeitstag nach Hause kommt, ahnt sie noch nicht, welcher ungebetener Gast auf sie wartet.

In ihrem Wohnzimmer hatte es sich nämlich eine riesige Spinne gemütlich gemacht. Das Tier hockte in einer Ecke und starrte in Richtung der jungen Frau.

Bei dem Krabbler handelte es sich um eine Huntsmann-Spinne, die so groß wie die Hand eines Erwachsenen war. Laree Clarke hatte auf den tierischen Besucher aber überhaupt keine Lust und suchte das Weite.

Frau fleht auf Facebook um Hilfe



CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zuvor machte die Australierin noch ein Foto der Spinne und bat auf Facebook um Hilfe. "Gibt es hier jemanden, der diese Spinne aus meinem Haus entfernen könnte???? Sofort!??", schreibt Clarke.

Außerdem erklärt die junge Frau, dass es sich bei der Spinne offenbar um keinen angenehmen Zeitgenossen handelt, da sie von dem Tier attackiert wurde.

"Als ich sie mit der Handylampe angeleuchtet habe, ist sie auf mich los", so Laree Clarke auf Facebook. Offenbar fühlte sich der Krabbler bei der Australierin pudelwohl.

"Brenn das Haus nieder und renn!"



Es dauerte nicht lange und Clarke erhielt zahlreiche Nachrichten auf ihren Beitrag. Doch wirklich hilfreich waren diese nicht. "Brenn das Haus nieder und renn!", ist etwa unter den Kommentaren zu lesen.

Wenig später meldete sich Clarke dann erneut auf Facebook und gab Entwarnung: Die Spinne konnte entfernt werden! Wie sie ihren tierischen Gast aus dem Haus bekommen hat und ob sie dabei Hilfe hatte, ist allerdings nicht bekannt. (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
AustralienNewsWeltStadt- und WildtiereSpinnenTiere

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema