LASK brutal gegen Rapid? "Einfach lächerlich!"

Die Härteschlacht von Hütteldorf sorgt weiter für Diskussionen! Während sich die Rapidler über den Schiedsrichter und den Gegner beschweren, kontert LASK-Kapitän Gernot Trauner den Vorwürfen entscheidend.
"Das finde ich einfach lächerlich! Was soll man da schützen?Beide Seiten sind hart in die Zweikämpfe gegangen, aber es war nichts Grobes dabei. Wenn jetzt wer ein Cut hat, dann passiert das eben. Mich hat es selber auch schon öfters erwischt, da braucht man sich jetzt nicht groß aufregen", stellt LASK-Abwehrchef Gernot Trauner in der Mixed-Zone klar.

Trauner legt nach: "Es wurde keine Grenze überschritten. Die Verletzungen sind nicht aus Härteeinlagen entstanden, ich wünsche natürlich allen Rapidlern alles Gute und schnelle Genesung!"

"Es war einfach sehr umkämpft. Rapid hat sich voll reingehaut, wir uns natürlich auch. Es war wichtig, da dagegen zu halten. Aber ich denke, dass es nicht unfair war. Es war ein hartes Spiel und es tut mir leid, wenn es den einen oder anderen Verletzten gibt. Ich glaube auf beiden Seiten ist das nicht schön. Das muss man so hinnehmen, das war eine richtig harte Partie, aber mich freut es, dass wir am Ende als Sieger vom Platz gegangen sind", so Trauner weiter.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch Ex-Austrianer James Holland pflichtet seinem Kapitän bei: "Es ist immer so gegen Rapid, vor allem wenn du auswärts spielst. Rapid hat uns Probleme gemacht. Aber wir haben mentale Stärke gezeigt."



Team der 4. Runde



Team der 3. Runde



Team der 2. Runde



Team der 1. Runde

(PiP)

Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballSK Rapid Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren