LASK präsentiert die ersten Neuzugänge

LASK-Trainer Valérien Ismaël (li.) mit dem neuen Stürmer Mamoudou Karamoko.
LASK-Trainer Valérien Ismaël (li.) mit dem neuen Stürmer Mamoudou Karamoko.LASK
Der LASK präsentierte am Montag mit Mamoudou Karamoko und Mads Emil Madsen die ersten beiden Neuzugänge.

Zwei Partien sind in der Meistergruppe noch zu absolvieren. Der LASK, derzeit auf Rang drei der Tabelle, kämpft noch um ein Ticket für die Qualifikation zur Champions League. 

Um in der kommenden Saison für die Spiele in Europa gerüstet zu sein, präsentierten die Linzer am Montag bereits die ersten beiden Neuzugänge. Mit Stürmer Mamoudou Karamoko (20) und Mittelfeldspieler Mads Emil Madsen (22) stoßen zwei Top-Talente zu den Schwarz Weißen.

LASK-Vizepräsident Jürgen Werner (li.) mit Mads Emil Madsen.
LASK-Vizepräsident Jürgen Werner (li.) mit Mads Emil Madsen.LASK
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Karamoko spielte zuletzt bei der zweiten Mannschaft des deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg. Mit dem Dänen Madsen sicherten sich die Athletiker zudem die Dienste eines zentralen Mittelfeldspielers. Für seinen letzten Klub Silkeborg IF trug er sich noch vor einer Woche bei der 1:2-Niederlage seiner Mannschaft gegen Sönderjyske in die Torschützenliste ein.

Beide unterzeichneten bei den Linzern einen langfristigen Vertrag bis Sommer 2024.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Mamoudou und Mads zwei junge, talentierte Spieler, die hervorragend zu unserem Spielkonzept passen, langfristig verpflichten konnten. Wir haben beide Akteure seit Winter intensiv beobachtet", so Vizepräsident Jürgen Werner in einer Aussendung des Klubs.

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzFussballBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen