LASK setzt auf die Fans: "Gugl muss explodieren"

Die Fans sollen den LASK zum Aufstieg peitschen.
Die Fans sollen den LASK zum Aufstieg peitschen.Bild: Kein Anbieter/GEPA-pictures.com
Showdown in Linz! Der LASK kämpft am Dienstag (20.30 Uhr) auf der ausverkauften Gugl gegen Basel um den Einzug ins Champions-League-Playoff. Die Ausgangslage ist nach dem 2:1-Auswärtserfolg nahezu ideal.
"Wir müssen über den Punkt gehen, wir wollen das historische Ziel gemeinsam erreichen", schwört Coach Valerien Ismael seine Truppe auf ein hartes Match ein. "Das Überraschungsmoment ist nicht mehr da. Basel wird diesmal eine andere Intensität ins Spiel bringen."

Die Hoffnungen ruhen nicht zuletzt auf den 14.000 Fans. "Das Stadion muss nicht brennen, sondern explodieren", grinst Ismael.

Sein Gegenüber Marcel Koller spuckt leisere Töne. "Man spürt, dass der LASK einen starken Teamgeist hat." Dennoch ist der ehemalige ÖFB-Teamchef überzeugt, das Resultat zu drehen. "Wir haben die spielerischen Mittel dazu, wir müssen uns mehr wehren. Es ist noch alles möglich." Wenig angetan zeigte sich der Schweizer jedoch vom Rasen im Gugl-Oval.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.
(red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsSportFußballLASK Linz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren