LASK klettert auf Platz 2, Wolfsberg erkämpft ein 2:1

Der LASK ist erster "Bullen"-Jäger! Mit einem Sieg gegen Mattersburg erobern die Linzer Platz zwei. Auch Wolfsberg jubelt über einen "Dreier".
Gibt es einen heimischen Klub, der im Titelkampf mit Meister Salzburg mithalten kann? Die "Bullen" wiesen St. Pölten am Samstag mit einem 3:1-Sieg in die Schranken. Nutznießer ist der LASK, der seine Siegesserie ausbaute und damit in der Bundesliga-Tabelle auf Platz zwei kletterte. Auch Wolfsberg darf über einen Heimsieg jubeln.

Fünfter LASK-Streich



Die Linzer feierten in der Liga zuletzt vier Siege in Serie – und jubelten im Gastspiel bei Mattersburg über den fünften Streich. Beim 3:1-Erfolg erzielten Joao Victor (28., 74.) und Otubanjo (57.) die Tore für die Oberösterreicher. Den Ehrentreffer für die Mattersburger erzielte Pusic aus einem Elfmeter (88.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Wolfsberg jubelt



Auch Wolfsberg konnte über einen Sieg jubeln, die Kärntner setzten sich zu Hause gegen Wacker Innsbruck mit 3:1 durch. Liendl (50., Elfmeter), Leitgeb (57.) und Jovanovic (90.+5) schossen die "Wölfe" zum Sieg und – zumindest vorübergehend – auf den fünften Tabellenplatz. Harrer (43.) lieferte vor der Pause das 1:0 für die Tiroler, die nach Seitenwechsel das Spiel aus der Hand gaben (Schussbilanz: 24:7 für Wolfsberg). (heute.at)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsSportFußballBundesligaLASK Linz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen