Last-Minute Elfergeschenk rettet Bayern-Sieg gegen A...

Bayern München und Borussia Dortmund marschieren in der Deutschen Bundesliga davon. Während die Bayern erst durch ein Elfertor in der 90. Minute erlöst wurden, erreichte der BVB ein 4:2 in Hannover. Ingolstadt mit den ÖFB-Legionären Özcan und Hinterseer erkämpfte ein 0:0 gegen Wolfsburg, Martin Harnik verlor mit Stuttgart bei Hertha BSC.

Legionären Özcan und Hinterseer erkämpfte ein 0:0 gegen Wolfsburg, Martin Harnik verlor mit Stuttgart bei Hertha BSC.

In der Münchner Allianz Arena hatte der FC Bayern mit lange Zeit Probleme im Derby gegen den FC Augsburg. Esswein brachte die Gäste kurz vor der Pause in Führung. In der Schlussviertelstunde drehte der Meister aber auf. Lewandowski besorgte den Ausgleich, Thomas Müller behielt in der 90. Minute die Nerven und versenkte einen Elfmeter zum 2:1-Sieg für die Bayern.

Die Aufsteiger spielen in der Bundesliga munter mit. Der SV Darmstadt holte einen 1:0-Sieg bei -Starter Bayer Leverkusen, Ingolstadt mit Rambo Özcan und Lukas Hinterseer holten ein 0:0 gegen Wolfsburg. Für Martin Harnik uns seinen VfB Stuttgart gab es eine 1:2-Niederlage bei Hertha BSC.

Tabellenführer bleibt Tormaschine Borussia Dortmund. Die Tuchel-Elf setzte sich mit 4:2 bei Hannover 96 durch. Peter Stögers FC Köln lief bei Eintracht Frankfurt in ein 2:6-Debakel. Philipp Hosiner wurde eingewechselt, konnte die heftige Klatsche aber nicht verhindern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen