Lazio untermauert Interesse an Hinteregger

Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom will aufrüsten und blickt nach Österreich. Der Hauptstadtklub buhlt um Martin Hinteregger von Red Bull Salzburg, berichtete die italienische Sporttagezeitung "Corriere dello Sport" am Donnerstag. Entsprechende Meldungen hatte es auch bereits im September gegeben.

Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom will aufrüsten und blickt nach Österreich. Der Hauptstadtklub buhlt um Martin Hinteregger von Red Bull Salzburg, berichtete die italienische Sporttagezeitung "Corriere dello Sport" am Donnerstag. Entsprechende Meldungen hatte es auch bereits im September gegeben.

Hintereggers Manager Frank Schreier bestätigte Kontakte Lazios zum 21-jährigen Abwehrspieler. Auch Meister Juventus Turin und Manchester United hätten Interesse am Verteidiger signalisiert, berichtete der Manager. Ein Wechsel komme für Hinteregger jedoch erst am Ende der Saison in Frage. "Martin will die Saison bei Red Bull beenden", berichtete der Manager. Hintereggers dürfte das Interesse gesteigert haben.

Laut dem Blatt zählt Hinteregger zu den Spielern, die Lazios Präsident Claudio Lotito unter Beobachtung halte. Der Klub sei auf der Suche nach jungen Talenten zur Aufstockung des Kaders, berichtete "Corriere dello Sport".

APA/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen