Fussball

Leader Alaba verjagt Rot-Sünder und siegt 2:1 mit Real

David Alaba und Real sind zurück an der spanischen Tabellenspitze. Der 2:1-Sieg bei Elche war aber hart umkämpft - im wahrsten Sinne des Wortes!

Phillip Platzer
Teilen
David Alaba
David Alaba
imago images

ÖFB-Star David Alaba spielte gegen Elche als Abwehrchef durch, hielt hinten den Laden dicht - und war auch an einer wilden Szene beteiligt:

Es läuft die 63. Minute, da setzt Raul Gutierrez zu einem bösen Tackling an Toni Kroos an. Der Spanier sieht Gelb-Rot, es entsteht ein Gerangel. Abwehrchef David Alaba schritt sofort ein und verjagte den Übertäter mit bitterbösen Augen. Der ÖFB-Star ist spätestens jetzt als Leader in der Real-Defensive angekommen.

    David Alaba wechselte im Sommer 2021 von den Bayern zu Real. Seine erste "königliche" Saison in Bildern.
    David Alaba wechselte im Sommer 2021 von den Bayern zu Real. Seine erste "königliche" Saison in Bildern.
    Imago

    Vorne besorgte wieder einmal Vinicius Junior die Tore: Er setzte zwei Mal zum Tempodribbling an, kam zwei Mal durch. In der 22. und 73. Minute netzte der Brasilianer schön zum 2:0.

    In der Schlussphase sorgte Alaba noch einmal für Jubel bei den Real-Fans und das, obwohl er eine Torchance ausließ. Der ÖFB-Star wollte uneigennützig auf Vinicius querlegen, damit dem 21-Jährigen einen Hattrick schenken. Das klappte allerdings nicht, dennoch gab's viel Lob für diese Aktion.

      David Alaba feierte 2009 mit 17 Jahren und 114 Tagen sein Debüt für das österreichische Nationalteam. Er schaffte den Aufstieg zum unumstrittenen Star.
      David Alaba feierte 2009 mit 17 Jahren und 114 Tagen sein Debüt für das österreichische Nationalteam. Er schaffte den Aufstieg zum unumstrittenen Star.
      Gepa Pictures

      Fünf Minuten vor Schluss brachte ein schlimmer Abwehrpatzer von Casemiro Elche noch auf 2:1 heran, am Sieg der Königlichen änderte das aber nichts mehr.

      Mit den drei Punkten ist Real zurück an der Tabellenspitze, Real Sociedad könnte sich diese aber am Sonntag (21:00 gegen Atletico Madrid) wieder zurückholen.