Legende Otto Baric analysiert für "Heute" das Liga-F...

Meister und Europacupfinale mit Rapid, Meister und Europacupfinale mit Salzburg, Berater bei der Austria - Otto Baric kennt die großen Drei. Vor dem letzten Meisterschaftsviertel macht der Ex-Teamchef für "Heute" seine Prognose.

Meister und Europacupfinale mit Rapid, Meister und Europacupfinale mit Salzburg, Berater bei der Austria – kennt die großen Drei. Vor dem letzten Meisterschaftsviertel macht der Ex-Teamchef für "Heute" seine Prognose. 

"Heute": Herr Baric: Salzburg, Rapid oder Austria – wer wird Meister 2016?

Otto Baric: "Salzburg oder Rapid. Es wird ein Duell bis zum Schluss. Im Winter hätte ich noch klar auf Rapid getippt. Jetzt nicht mehr."

"Heute": Wieso jetzt nicht mehr?

Baric: "Weil das Team nicht konstant genug ist. Guten Spielen folgen schlechte. Zuletzt 0:4 gegen die Admira. Unerklärlich. Vielleicht können einige mit dem Druck nicht umgehen."

"Heute": Was spricht gegen Salzburg?

Baric: "Zwei Trainerwechsel, neue Spieler – das ist problematisch. Ein Team muss wachsen. Da ist Rapid vielleicht eine Spur weiter. Und sie haben diese Fans. Salzburg und die Austria müssen noch ins Happel-Stadion. Das könnte entscheiden."

"Heute": Was sagt Ihr Herz?

Baric: "Das sagt mir Rapid, aber die Spieler müssen das auch wollen. Noch sind sie zu unbeständig.“

"Heute": Und was ist mit der Austria?

Baric: "Sie ist fünf Punkte hinter Salzburg, vier hinter Rapid – zu viel. Aber die Truppe ist gut, wird noch besser werden."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen