Leichte Backideen für die schlanke Linie

Adventzeit ist Backzeit! Ohne das zahlreiche Weihnachtsgebäck, wäre Weihnachten nur halb so schön. Die beliebten Vanillekipferl, die leckeren Linzer Augen oder der berühmte Stollen werden jährlich zur besinnlichsten Zeit des Jahres in den heimischen Küchen zubereitet. Traditionelle Rezepte von der eigenen Großmutter oder neue Kreationen mit Sesam, Anis oder Kürbiskernen machen den Dezember zum Schlemmermonat. + Jetzt FACEBOOK-FAN werden! +

Adventzeit ist Backzeit! Ohne das zahlreiche Weihnachtsgebäck, wäre Weihnachten nur halb so schön. Die  werden! +
Wenn es beginnt zu schneien und die Christkindlmärkte Ihre Pforten öffnen, haben die verschiedensten Keksvariationen wieder Ihren Auftritt. Viele lassen es sich nicht nehmen, selber die Schürze und die Küchenmaschine in die Hand zu nehmen und diverse Rezepte auszuprobieren. In den letzten Jahren hat sich wieder ein Trend zum Backen entwickelt und Omas Rezepte werden abgestaubt und ausprobiert. 

Der Figurkiller in der Adventzeit

Leider sind die schmackhaften Weihnachtsbäckereien nicht gerade die besten Freunde von der schlanken Figur. Kokosbusserl und Co setzen sich gerne an den Hüften nieder und fühlen sich dort auch so richtig wohl. Jede Menge Sport und eine strenge Diät stehen nach den Schlemmer-Feiertagen oft auf dem Tagesplan. 

Damit Sie aber auch während der Adventzeit die zahlreichen Versuchungen genießen können und sich das Abstrampeln am Crosstrainer nach den Weihnachtsfeiertagen sparen können, zeigt Ihnen "HeuteInForm" diese leckeren und vor allem schlanken Keksrezepte.

Giottotörtchen

Zutaten:

Für den Teig:


200 g Vollkornehl
100 g Stärkemehl
120 g Wiener Staubzucker
140 g Fettarme Butter
1 Ei
1 EL Rum
1 Prise Salz
1/2 Tl Zimt

Für die Creme:


100 g Butter
50 g Wiener Staubzucker
120 g Zartbitterschokolade
1 Ei


Zutaten zum Dekorieren:


Giottokugeln
gehackte Pistazien

 

Zubereitung:

Aus den Zutaten rasch einen glatten Mürbteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt eine Stunde kühl gestellt rasten lassen. 

Den Teig noch einmal kurz durchkneten, auswalken, Scheiben ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 170°C ca. 14 Minuten hell backen.

Für die Creme die zimmerwarme Butter mit Staubzucker schaumig rühren. Schokolade im Wasserbad erweichen, abkühlen lassen und in die Buttermasse rphren. Das Ei ebenfalls einrühren und die Creme kühl stellen.

Die ausgekühlten Scheiben mit der Creme zusammensetzen.

Auf die Kekse Creme dressieren, mit einer ganzen Giottokugel garnieren und mit gehackten Pistazien bestreuen. 
Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.

Weitere Rezepte finden Sie auf der nächsten Seite...

Mohnhügerl

Zutaten:


100 g Rosinen
 4 EL Rum
2 Eiklar 
100 g Wiener Backzucker
1 Pkg. Vanillezucker
80 g gehackte Walnüsse
100 g gemahlener Mohn
2 EL Vollkornmehl
30 Stück Backoblaten (4 cm Durchmesser) 
weiße Schokoladenglasur zum Bestreichen

  

Zubereitung: Rosinen klein schneiden, mit Rum vermischen und ziehen lassen. Die Eiklar mit Backzucker und Vanillezucker zu festem Schnee schlagen. Die abgetropften Rosinen und die Walnüsse unterziehen. Mohn mit Mehl vermengen und vorsichtig unter die Schneemasse heben.

Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Hügeln auf die Backoblaten häufen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 20 Minuten backen.

Erkaltet mit weißer Schokoladenglasur bestreichen, mit etwas gemahlenem Mohn bestreuen und eine Rosine auf die noch weiche Schokoladenglasur geben.
Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.

Finden Sie ein weiteres schlankes Keksrezept auf der nächsten Seite....

 

Jostabeeren-Ringe 

Zutaten:


100 g Speisestärke
300 g Vollkornehl
120 g Wiener Staubzucker
2 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eidotter
1 EL Rum 
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
250 g Fettarme Butter
2 Eiklar
120 g Rohrzucker 
Jostabeerengelee (oder Ribiselmarmelade)
Ribisellikör


Zubereitung:

Speisestärke, Mehl, Staubzucker, Vanillezucker und Salz auf der Arbeitsfläche gut vermischen. Die Eidotter, Rum, Zitronenschale und die klein gewürfelte Butter dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen. 

Teig ausrollen, Scheiben mit 4-5 cm ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 12. Minuten hell backen.

Für die Schneemasse die Eiklar mit Backzucker steif schlagen, in einen Dressiersack füllen und auf die Hälfte der Scheiben einen Kranz spritzen. Nochmals 5 Minuten bei Oberhitze backen. Das Jostabeerengelee mit Ribisellikör glatt rühren und den Schneekranz der noch warmen Kekse damit füllen. 

Die restlichen Kekse mit Jostabeerengelee bestreichen und mit den vorbereiteten Kekse zusammensetzten. 
Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.

Weiteres Adventsgebäck finden Sie auf der nächsten Seite:

Zigarren 

Zutaten:


250 g Fettarme Butter
180 g Wiener Braunzucker
1 Pkg. Vanillezucker
5 Eidotter
300 g Mehl
30 g Kakaopulver
Ribiselmarmelade zum Bestreichen
100 g Wiener Staubzucker
4 EL Rum  


Zubereitung:

Die zimmerwarme Butter mit Braunzucker, Vanillezucker und den Eidottern schaumig rühren. Mehl und Kakaopulver vermischen und einrühren. Den Teig sofort in einen Dressiersack mit mittelgroßer, glatter Spritzfülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 6-7 cm lange Stangerl spritzen.

Im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene bei 170°C ca. 15 Minuten backen. 

Die erkalteten Stangerln auf der Backseite mit erwärmter Ribiselmarmelade bestreichen und zusammensetzten.

Für die Glasur Staubzucker mit Rum glatt rühren und ein Ende der "Zigarren" damit bestreichen. Auf ein Kuchengitter legen und die Glasur erstarren lassen. 
Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.

Weiteres Adventsgebäck finden Sie auf der nächsten Seite:

Kaisertörtchen

Zutaten:


270 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Butter
100 g geriebene Haselnüsse
100 g Wiener Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Ei
2 Rippen Kochschokolade
150 g Butter
100 g Wiener Staubzucker
1 EL Rum
Schokoladeglasur
Marillenmarmelade


Zubereitung:

Die Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt eine 1/2 Stunde kühl gestellt rasten lassen.

Den Teig 3 mm dick auswalken, kleine Scheiben ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 170°C ca. 12 Minuten backen. 

Für die Creme die Kochschokolade erweichen und mit Butter, Staubzucker und Rum gut verrühren.

Ein Drittel der Kekse mit Schokoladenglasur überziehen und trocknen lassen. Die übrigen mit Marillenmarmelade zusammensetzen, mit Creme bestreichen und jeweils eine glasierte Scheibe drauf setzen. Den Rand der Törtchen mit Creme bestreichen und in geriebenen Haselnüssen wälzen. 

Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.

Weiteres Adventsgebäck finden Sie auf der nächsten Seite:

Anisherzen

Zutaten:


100 g Marizpanrohmasse
200 g Butter
200 g Mehl
1 Msp. Backpulver
100 g Wiener Staubzucker
2 Eidotter
1 EL gemahlener Anis
2 EL Sauerrahm
200 g Kochschokolade
40 g Kokosfett


Zubereitung:

Die Marzipanrohmasse reiben oder in kleine Stücke reißen und die Butter in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 1/2 Stunde kühl gestellt rasten lassen.

Den Teig 3-4 mm dick ausrollen, kleine Herzen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 160°C ca. 10 Minuten hell backen. 

Für die Glasur die Schokolade in Stücke teilen und mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen, verrühren und abkühlen lassen. 

Die erkalteten Herzlern zur Hälfte in Schokoladeglasur tunken.

Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.

Weiteres Adventsgebäck finden Sie auf der nächsten Seite:

Mokkabusserln

Zutaten:


3 Eiklar
2 EL Essig
2 EL Wasser
300 g Wiener Backzucker
50 g Edelbitterschokolade
120 g Mehl
1 EL Instantkaffee 
140 g Kokosette
2 EL Rum

 

Zubereitung:

Eiklar mit Essig und Wasser verrühren, Backzucker dazugeben und weiter schlagen, bis die Schneemasse eine cremige Konsistenz erreicht hat. 

Die Schokolade fein reiben, mit Mehl und Instantkaffee gut vermischen und mit Kokosette und Rum unter die Schneemasse heben. 

Mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder einem Dressiersack, mit glatter Spritztülle Busserln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backrohr bei 170°C 20 Minuten backen. 

Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.
Weitere Adventbäckerei finden Sie auf der nächsten Seite

Kokos-Nuss-Schnitten

Zutaten:


280 g Mehl 
1 TL Backpulver
50 g geriebene Haselnüsse
150 g Wiener Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
180 g Butter
2 Eidotter
1 EL Rum
Marillen- oder Ribiselmarmelade zum Bestreichen

Zutaten für den Belag:


1/16 L Rum 
200 g Wiener Feinkristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
200 g Butter
200 g geriebene Haselnüsse
220 g Kokosette

 

Zubereitung:

Die Zutaten rasch zu einem glatten Mürbteig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt eine 1/2 Stunde kühl gestellt rasten lassen. 

Den Teig ausrollen, auf ein leicht befettetes Backblech legen und dünn mit Marmelade bestreichen.

Für den Belag 1/16 LWasser mit Rum, Feinkristallzucker, Vanillezucker und Butter ein Mal aufkochen. Haselnüsse und Kokosette einrühren. Die abgekühlte Masse auf dem Teig verteilen und glatt streichen. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 20 Minuten hell backen. 

Abgekühlt in kleine rechteckige Stücke schneiden. 

Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.
Weitere Adventbäckerei finden Sie auf der nächsten Seite

Zwetschkenkugerln

Zutaten:


150 g Dörrzwetschken
100 g Marzipanrohmasse
120 g Butter
30 g Wiener Staubzucker
120 g geriebene Mandeln
60 g geriebene Milchschokolade
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Eidotter
1 Msp. Zimt
Wiener Staubzucker und Zimt zum Walzen

 

Zubereitung:

Die Dörrzwetschken und die Marzipanrohmasse fein schneiden. Mit allen anderen Zutaten zu einem Teig verarbeiten und eine 1/2 Stunde kühl gestellt rasten lassen.

Dann aus dem Teig Kugeln mit 1 1/2 - 2 cm Durchmesser formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C ca. 15 Minuten hell backen. 

Die noch warmen Kugeln im Staubzucker- Zimt-Gemisch wälzen.

Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.
Weitere Adventbäckerei finden Sie auf der nächsten Seite

Rumkekse

Zutaten:


300 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
120 g Butter
120 g Wiener Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Ei
2 EL Rum
Marillenmarmelade zum Füllen

Für die Glasur:


5 cl Rum
200 g Wiener Staubzucker
Schokoladestreusel zum Bestreuen


Zubereitung:

Aus den Zutaten einen glatten Mürbteig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und ein 1/2 Stunden kühl gestellt rasten lassen.

Den Teig ausrollen, mit einem gezackten Ausstecher kleine Scheiben ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C ca. 12 Minuten hell backen. 

Marillenmarmelade erwärmen, bei Bedarf mit etwas Rum verrühren, und je zwei Kekse damit zusammensetzen.

Für die Glasur den Rum erwärmen und mit dem Staubzucker zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Die Kekse damit bestreichen und mit Schokoladestreusel bestreuen. 

Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.
Weitere Adventbäckerei finden Sie auf der nächsten Seite

Kürbiskernkekse

Zutaten:


160 g getriebene Kürbiskerne
300 g Mehl 
280 g Butter
80 g Wiener Staubzucker
2 Eidotter
2 TL Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
Zuckerschrift in verschiedenen Farben (Fertigprodukt)


Zubereitung:

Aus den Zutaten rasch einen Mürbteig kneten und in Frischhaltefolie gewickelt eine Stunde kühl gestellt rasten lassen.

Den Teig 3 mm dick ausrollen und mit beliebigen Ausstechformen kleine Autos, Flugzeuge etc. ausstechen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 10 Minuten hell backen. 

Nach dem Backen mit verschiedenfarbiger Zuckerschrift verzieren. 

Quelle:

"Himmlische Kekse - Einzigartige Rezepte von Welt der Frau und Wiener Zucker" von Renate Rothbauer: 2008, Verlag: Welt der Frau Verlag GmbH/Linz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen