Liga-Debüt mit 33 Jahren! West-Ham-Goalie weinte

Nach 16 Jahren als Profi feierte David Martin endlich sein Debüt in der Premier League. Nach dem Schlusspfiff gab es beim 33-Jährigen kein Halten mehr.
Es gibt Geschichten, die schreibt einfach nur der Sport – wie jene von David Martin. Nach 16 Jahren als Profi-Torhüter feierte er mit 33 Jahren beim 1:0-Sieg von West Ham United im London Derby gegen Chelsea sein Debüt in der Premier League.

Kein Wunder, dass Martin nach dem Schlusspfiff Tränen des Glücks weinte – zumal sein Vater Alvin, mit knapp 600 Spielen eine echte Vereinslegende der "Hammers", ebenfalls mit feuchten Augen im Publikum saß. Nach dem Schlusspfiff umarmten sich die beiden und ließen ihren Glücksgefühlen freien Lauf.

"Es fühlt sich einfach nicht echt an. Ich bin jetzt 33, hatte eine anständige Karriere. Ich habe einige Spiele absolviert, aber auf so was bereitet einen das nicht vor. Ich konnte in den letzten zwei Tagen kaum etwas essen", beschrieb Martin junior seine Gefühlslage. "Als ich meinen Vater gesehen habe, kamen uns beiden die Tränen. Dass mein Vater das hier sieht, dass ich bei dem Verein, für den er 21 Jahre gespielt hat, mein Debüt erlebe, den Kasten sauber halte und – noch wichtiger – mit den Jungs gewinne, das ist einfach ein fantastisches Gefühl."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. ak TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsSportFußballPremier LeagueWest Ham United

CommentCreated with Sketch.Kommentieren